Link verschicken   Drucken
 

Energieberatung in Kremmen endet

30.09.2018

Die Stadt Kremmen hat gelernt, sich allein um die eigene Energiewende zu kümmern. Gemeinsam schauen wir auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück:

Mit dem Energiekonzept hat sich die Stadt Kremmen einen eigenen Fahrplan für die Umsetzung der Energiewende erarbeitet. So hat sie mit Beschluss zum Energiekonzept auch den Maßnahmenplan angenommen. Sie unterstützt schon seit sieben (!) Jahren den Kremmener Energiestammtisch. Auf der eigens für das Energiekonzept und dem Kremmener Energiestammtisch initiierten Internetplattform http://www.kremmen-energie.de können sich alle an den Themen Energie & Klimaschutz Interessierten der Stadt Kremmen und darüber hinaus fortlaufend über zahlreiche und komplexe Themen informieren. Die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED ist ein immer währendes Thema. Doch zuvor bedarf es einer umfassenden Bestandsaufnahme. Ohne eine solche Bestandsaufnahme gibt`s halt nun mal keine konkreten Berechnungen. Die Grundlage für ein wirtschaftliches Handeln wird geschaffen.

E-Mobilität und die dafür benötigte Ladeinfrastruktur standen ebenso auf der Agenda wie Einsparungen in der Stromlieferung und auch die Vorstellung von Möglichkeiten, in Schulen, Kitas und Horten Energie einsparen zu können.

Siehe hierzu auch den Vortrag des Bürgermeisters, Herrn Sebastian Busse, zum Energiestammtisch am 08.11.2017.

Wir wünschen der Stadt Kremmen bei der weiteren Umsetzung des Energiekonzeptes erfolgreiches politisches Geschick!

Und ja: Energiewende ist höchstpolitisch!